Davide Brocchi, geboren 1969 in Rimini (Italien), zog 1992 nach Deutschland und lebt in Köln. Der Dipl.-Sozialwissenschaftler ist als Publizist, Forscher, Transformationsmanager und Lehrbeauftragter freiberuflich tätig.

Im Fokus seiner Arbeit stehen die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit und die urbane Transformation. Er ist Initiator des seit 2013 jährlich stattfindenden „Tags des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“.

Schwerpunkte in Theorie und Praxis:

  • Kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit (Weltbilder, Kulturwandel, Künste, Medien, Bildung)
  • Urbane Transformation
  • Vernetzung und neuartige Allianzen
  • Partizipative Formate, Bürgerbeteiligung, Nachbarschaftsprozesse
  • Diversity Management, inter- und intrakulturelle Kommunikation
  • Systemische Ansätze
  • Nachhaltigkeitskonzepte und -strategien
  • Neue Wohlstandsmodelle und gutes Leben
  • Nachhaltiges Design
Davide Brocchi Urbane Transformation
,

Urbane Transformation

Wie können Demokratie und sozialer Zusammenhalt, Zeit- und Raumwohlstand und nicht zuletzt Umweltschutz in unseren Städten gefördert werden? Wie lässt sich urbane Resilienz in einer Zeit der „multiplen Krise“ stärken? Wie können Bürger/innen…

„Tag des guten Lebens“

Seit 2013 findet in der Domstadt einmal jährlich der „Tag des guten Lebens“ statt. Ermöglicht durch eine unkonventionelle Allianz zahlreicher privater und öffentlicher Akteure dient die Initiative als transformativer Taktgeber und Katalysator…
,

Die Geschichte des Nachhaltigen Designs

Weitere Herausgeber: Simone Fuhs, Michael Maxein, Bernd Draser. Bad Homburg: VAS-Verlag, 2013. 'Nachhaltiges Design verlangt nach einem Bewusstwerden der eigenen Kommunikations- und Gestaltungsleistung – und ihrer Wirkung auf Gesellschaft…