Eine andere Welt braucht eine andere Kultur!

2002 wurde mir eine Kartei in die Hand gedrückt: ca. 200 Adressen von Kulturvermittlern und Kulturschaffenden aus ganz Deutschland, die mit ihrer Kreativität und ihren Kompetenzen die junge globalisierungskritische Bewegung Attac unterstützen wollten. „Schau, was du daraus machen kannst…“, hieß es. Und daraus machte ich Kulturattac, 2003 wurde die Gründung dieser Plattform im ZAKK Düsseldorf gefeiert.
Beim „Festival der Kulturen für eine andere Welt“ traten zehn Bands auf (u.a. Fehlfarben, Mellow Mark), Kulturzeit (3SAT), WDR, SWR3, Rheinische Post, die Welt… berichteten. Ich koordinierte das Musikprojekt „Peace Attack“, das zur Veröffentlichung von zwei CDs führte (mit Jan Delay, Toten Hosen, Ramones…), es war eine Front von Musikern gegen den Krieg im Irak. 2004 trennte sich jedoch die Kunst von der Politik, aus Kulturattac wurde Cultura21. In zwei Dokumenten habe ich 2005 jene lehrreiche Erfahrung verarbeitet, sie sind nun wieder online:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.