Tag des guten Lebens 2020 in Berlin

Ein Reallabor für einen partizipationsorientierten Transformationsprozess in Richtung Nachhaltigkeit in drei Kiezen gleichzeitig (Bezirke Lichtenberg, Mitte, Neukölln). Eine Initiative von Gutes Leben Berlin – Bündnis der Kieze.
Der Tag des guten Lebens ist kein Event, sondern wirkt als Katalysator einer Transformation aus dem Lokalen zum Globalen – durch unkonventionelle Allianzen auf Augenhöhe. Seine nachhaltige Wirksamkeit ergibt sich vor allem aus dem Prozess, der ihm vorangeht. Die Bewohner*innen eines ganzen Quartiers werden lange im Voraus zu einem Nachbarschaftstreffen eingeladen, wo ihnen das Angebot gemacht wird: „Stellt euch vor, ihr dürft gemeinsam als Nachbarschaft euren gemeinsamen Alltagsraum gestalten, was würdet ihr tun? Denn diese Möglichkeit habt ihr nun.“

Unterstützt durch einen politischen Beschluss wird ein ganzer Kiez zum Gemeingut („unser Kiez“) und darf von der Gemeinschaft seiner „Nutzer*innen“ entsprechend erlebt und behandelt werden. Wie würden unsere Städte aussehen, wenn sie von den Bürger*innen selbst „regiert“ werden würden?

Auf den autofreien Straßen und Plätzen, in Zwischenräumen (z.B. U-Bahn-Stationen, Urban Gardening-Flächen), Theatern, Schulen oder auch Wohnprojekten in einem ganzen Quartier darf jede Nachbarschaft an diesem Tag eigene, selbstentwickelte Konzepte des guten Lebens erlebbar und kreativ umsetzen. Es können gemeinsame Antworten auf die Klimakrise – insbesondere im städtischen Raum -, auf soziale Herausforderungen wie wachsende Ungleichheit und Segregation,sowie neue Formen der Demokratie diskutiert, entwickelt und erprobt werden. [Weiter]

—————

 


Unterstützende Organisationen (u.a.):

    1. AmMa65 e.V., Berlin (www.amma65.de)
    2. Anti-Kriegs-Museum, Berlin-Wedding (www.anti-kriegs-museum.de)
    3. ATZE-Musiktheater GmbH, Berlin-Wedding (www.atzeberlin.de)
    4. autofrei leben! e.V., Berlin (www.autofrei.de)
    5. Berlin 21 (www.berlin21.net)
    6. Beuth-Hochschule für Technik, Berlin-Wedding (www.beuth-hochschule.de)
    7. Bürgerinitiative Brüsseler Kiez, Berlin-Wedding (www.buergerinitiative-bruesseler-kiez.de)
    8. Bürgerinitiative „Gethsemaneplatz“, Berlin (www.gethsemaneplatz.de)
    9. Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., Berlin (www.soziokultur.de)
    10. Changing Cities, Berlin (https://changing-cities.org)
    11. Common Future e.V., Göttingen
    12. Ecapio, Göttingen (http://ecapio.org)
    13. Ecosign / Akademie für Gestaltung, Köln (www.ecosign.de)
    14. Ev. Kapernaumgemeinde, Berlin (www.kapernaum-berlin.de)
    15. Fairleihen, Berlin (https://berlin.fairleihen.de)
    16. Food-Coop Wedding-West (https://fcweddingwest.wordpress.com)
    17. Förderverein Brüsseler Kiez e.V., Berlin-Wedding (http://kiezmacher.blogspot.de)
    18. Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit, Berlin (www.futurzwei.org)
    19. Genug.org, Berlin-Neukölln (www.genug.org)
    20. Gesundheitsakademie für sozialökologische Gesundheitspolitik und Lebenskultur e.V., Berlin/Bielefeld
    21. Grupo Sal, Tübingen (www.grupo-sal.de)
    22. Himmelbeet, Wedding (http://himmelbeet.de)
    23. I.L.A. – Kollektiv, Göttingen (https://aufkostenanderer.org)
    24. Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin (www.ioew.de)
    25. Inter3 – Institut für Ressourcenmanagement, Berlin (www.inter3.de)
    26. Kinderkunstwerkstatt Seepferdchen e.V., Berlin-Wedding (www.seepferdchen-berlin.de)
    27. Lebensplan, Berlin (www.lebensplan.com)
    28. Oya-Magazin, Klein Jasedow (www.oya-online.de)
    29. transform – Magazine für das Gute Leben, Leipzig (www.transform-magazin.de)
    30. und.Institut für Kunst, Kultur und Zukunftsfähigkeit e.V., Berlin (https://und-institut.de)
    31. die Urbanisten e.V., Dortmund (https://dieurbanisten.de)
    32. Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V., Berlin (http://vska.de)
    33. Verkehrsclub Deutschland (VCD) Nordost, Landesverband für Berlin und Mecklenburg-Vorpommern (www.vcd-nordost.de)
    34. WeddingWandler, Berlin (http://weddingwandler.de)
    35. weddingweiser.de, Berlin (https://weddingweiser.de)

     


    Foto: Brüsseler Kiez, Wedding (Quelle Wikipedia)

3 Antworten
  1. Andrea Steckert says:

    Lieber Davide Brocchi,
    sehr spannend! Ich würde gern das Langkonzept lesen. Diese PDF scheint jedoch beschädigt?
    Das Kurzkonzept funktioniert.

    Viele Grüße aus Hannover,
    Andrea Steckert

  2. Davide says:

    Hallo Andrea, danke! Schicke mir bitte eine Email, dann maile ich dir das Konzept… Danke für den Hinweis, ich versuche den Fehler zu korrigieren… Beste Grüße Davide

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.